AGB

Unsere AGB

1.       Allgemeines

1.1    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) regeln die Rechte und Pflichten zwischen der Wohnsinnig GmbH, Dübendorf, (nachfolgend Lieferantin) und dem Kunden in Bezug auf sämtliche zwischen den Parteien im Online-Shop der Lieferantin, abrufbar unter www.kare.ch, und im Ladenlokal abgeschlossenen Verträge. Die Wohnsinnig GmbH wird durch Kare Franchisenehmer in der Schweiz betrieben. Die AGB bilden einen integrierenden und ergänzenden Bestandteil. Mit der Bestellung anerkennt der Kunde diese AGB als verbindlichen Vertragsbestandteil.

1.2    Die AGB gelten in der jeweiligen zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuellen Fassung.

1.3    Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden oder von Dritten finden keine Anwendung.

 

2.      Registrierung auf www.kare.ch

2.1    Bei einer Bestellung von Waren und/oder beim Anlegen eines Kundenkontos auf www.kare.ch wird der Kunde aufgefordert, sich zu registrieren und dabei seine persönlichen Daten anzugeben.

2.2    Bei der für die Registrierung erforderlichen Eingabe der persönlichen Daten ist der Kunde für die wahrheitsgemäße und vollständige Angabe verantwortlich. Er ist verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Die Bestätigung der Registrierung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Registrierung.

2.3    Der Kunde hat sich jeder Störung der Webseite www.kare.ch oder weitergehender Nutzung der zugänglichen Daten ausserhalb der jeweils plattformintern vorgesehenen Nutzung zu enthalten. Allfällige Manipulationen mit dem Ziel der Erlangung von unberechtigten Zahlungen, unberechtigten Lieferungen oder sonstigen Vorteilen zum Nachteil der Lieferantin oder anderen Beteiligten können neben rechtlichen Konsequenzen insbesondere auch den Verlust des Zugangs zu www.kare.ch zur Folge haben. Kunden sind zur Nutzung des Online-Angebotes im Rahmen der jeweiligen Verfügbarkeit berechtigt. Die Nutzung der Inhalte darf ausschliesslich für eigene private, nichtkommerzielle Zwecke erfolgen.

2.4    Jeder Kunde ist berechtigt, lediglich ein Kundenkonto zu unterhalten. Die Lieferantin behält sich das Recht vor, Kundendaten, insbesondere auch Mehrfachanmeldungen, jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu löschen oder einen Benutzernamen oder das Passwort zu sperren.

2.5    Ein Anspruch auf dauerhafte Erreichbarkeit der Webseite oder Zugang zu den Daten oder weiteren angebotenen Services besteht nicht. Die Lieferantin übernimmt keinerlei Gewähr dafür, dass die Webseite ohne Unterbruch zur Verfügung steht.

 

3.      Angebote / Bestellung / Auftragsbestätigung und Bestellungsänderungen

3.1    Die Auflistung des Sortiments unter www.kare.ch alleine stellt noch keine rechtlich bindende Offerte dar. Die Darstellung im Internet erfolgt unverbindlich.

3.2    Die Bestellung durch den Kunden via Online-Shop stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde erhält anschliessend von der Lieferantin eine Bestätigung des Bestellungseingangs. Diese Bestätigung stellt seitens der Lieferantin keine Annahme des Angebots dar. Die Lieferantin behält sich das Recht vor, den Antrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

3.3    Der Vertrag gilt als rechtlich bindend abgeschlossen, sobald die Lieferantin nach Eingang der Bestellung dem Kunden deren Annahme schriftlich bestätigt (verbindliche Auftragsbestätigung).

3.4    Die Lieferantin weist ausdrücklich darauf hin, dass der Vertragsabschluss unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der Artikel bzw. Produkte durch ihre Lieferanten oder Hersteller steht.

3.5    Für Umfang und Ausführung der Bestellung und Leistungen ist die Auftragsbestätigung inklusive allfällige Dokumente, auf welche diese verweist, alleine massgebend. Nicht in der Auftragsbestätigung enthaltene Materialien oder Leistungen werden dem Kunden separat verrechnet.

3.6    Die Produkte werden grundsätzlich nach Muster, Abbildung oder Skizze geliefert. Abweichungen in Grösse, Farbe, Struktur und Verarbeitung sind vorbehalten. Insbesondere bei Nach- bzw. Ergänzungsbestellungen sind Abweichungen ohne anderweitige schriftliche Zusage der Lieferantin unvermeidlich. Vorbehalten sind ausserdem nicht korrekte Angaben/Darstellungen aufgrund technischer Mängel an der technischen Infrastruktur.

3.7    Auf dem Bild abgebildete Dekorationsartikel und Zubehör sind, wo nicht explizit aufgeführt und erwähnt, nicht Bestandteil des Produktangebotes. Zubehör und Dekorationsartikel sind separat zu erwerben.

3.8    Nachträgliche Bestellungsänderungen durch den Kunden sind für die Lieferantin nur verbindlich, wenn sie sich damit schriftlich einverstanden erklärt. Allfällige aus der Bestellungsänderung entstehende Kosten sind vom Kunden zu tragen.

 

4.      Preis

4.1    Die im Online-Shop/Website angegebenen Verkaufspreise verstehen sich als Lieferpreise bis Bordsteinkante für unmontierte Artikel, vorbehalten anderslautender Deklaration im Einzelfall.

4.2    Bei Verkäufen im Ladenlokal verstehen sich die angegebenen Preise als Abholpreise für unmontierte Artikel, vorbehalten anderslautender Deklaration im Einzelfall.

4.3    Der Kunde ist verpflichtet, den in der Auftragsbestätigung aufgeführten Preis in Schweizer Franken (CHF) zuzüglich Mehrwertsteuer und allfälliger weiterer in der Auftragsbestätigung aufgeführter Kosten zu bezahlen. Für die Preisfestlegung gilt der Zeitpunkt der Bestellung. Die Lieferantin kann Preisänderungen jederzeit ohne Vorankündigung vornehmen.

4.4    Dienstleistungen wie Heimlieferung (gegebenenfalls Anzahl Stockwerke), Montage und Entsorgung sowie die Versandkosten bei Lieferungen per Post sind nicht Teil des Kaufpreises. Allfällige Zusatzkosten für Montage und Entsorgung von Altmöbeln müssen dem Transporteur/Kurier bzw. dem Monteur bei der Lieferung vor Ort Zug um Zug in bar beglichen werden.

4.5    Abweichende Vereinbarungen vorbehalten verstehen sich die Preise rein netto.

 

5.      Zahlungsbedingungen

5.1    Die Lieferantin akzeptiert die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden angezeigten Zahlungsarten.

5.2    Alle in Rechnung gestellten Beträge sind sofort mit Versand der Auftragsbestätigung fällig.

5.3    Die Zahlungen sind per Kreditkarte, Pay Pal oder solange nichts anderes vereinbart ist, jeweils im Voraus zu tätigen. Zahlungsfristen sind auch dann einzuhalten, wenn sich die Lieferung verspätet.

5.4    Zahlungen sind ohne Abzug von Skonto, Spesen, Steuern oder Gebühren irgendwelcher Art vollständig auf das von der Lieferantin genannte Konto zu leisten.

5.5    Rabatte und Gutscheine werden nur zu den auf dem Gutschein/Bon angezeigten Bedingungen akzeptiert. Die Eingabe eines Gutscheincodes bzw. die Geltendmachung eines Rabatts erfolgt im Verlauf des Zahlungsprozesses. Dabei nicht geltend gemachte Rabatte können nachträglich nicht mehr gewährt werden. Rabatte können nicht kumuliert werden.

5.6    Kommt der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung nicht nach, so gerät er mit Ablauf der gesetzten Zahlungsfrist ohne weitere Mahnung in Verzug und ist verpflichtet, den gesetzlichen Verzugszins von 5%, solange nichts anderes vereinbart ist, zu bezahlen. Für die einmalige Zahlungserinnerung erhebt die Lieferantin keine Kosten. Für die 1. Mahnung werden CHF 5.00 und für die 2. Mahnung CHF 20.00 als Mahnkosten fällig. Mit Ablauf des 64. Verzugstages ist die Lieferantin berechtigt, eine Betreibung oder andere rechtliche Schritte einzuleiten. Bei Zahlungsverzug oder -gefährdung ist die Lieferantin zudem jedenfalls berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Produkte zurückzuverlangen. Der Ersatz weiteren Schadens bleibt vorbehalten.

5.7    Die Verrechnung ohne Zustimmung der Lieferantin ist ausgeschlossen. 

 

7.      Eigentumsvorbehalt

7.1    Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Lieferantin Eigentümerin der Produkte.

7.2    Die Lieferantin ist berechtigt, auf Kosten des Kunden die Eintragung im Eigentumsvorbehaltsregister (oder in ein vergleichbares Register im Ausland) zu veranlassen, sofern sie ihre Forderung als gefährdet erachtet.

7.3    Der Kunde ist verpflichtet, sämtliche Handlungen vorzunehmen und Massnahmen zu ergreifen, die zum Schutz des Eigentums der Lieferantin erforderlich sind. Im Falle irgendwelcher Eingriffe in die Eigentumsrechte der Lieferantin (z.B. durch Pfändung) hat der Kunde der Lieferantin sofort Mitteilung zu machen und die Lieferantin schadlos zu halten.

 

8.      Abholung im Abhollager

8.1    Bei der Abholung im Abhollager fallen keine Versandkosten an. Ab Erhalt der Abholeinladung oder nach der telefonischen Benachrichtigung hat der Kunde 10 Tage Zeit, die Produkte entgegenzunehmen. Bei Verhinderung hat der Kunde sich frühzeitig zu melden, ansonsten werden ihm die dadurch entstehenden Lagerkosten von der Lieferantin bei Abholung in Rechnung gestellt. Die Bestellung wird nur gegen Vorzeigen der Auftragsbestätigung und der Kaufquittung ausgehändigt. Das Abhollager befindet in Rekingen, Schweiz.

 

9.      Lieferfristen und -kosten

9.1    Die Lieferantin legt grossen Wert darauf, die Verfügbarkeitsangaben sorgfältig zu pflegen und so genau wie möglich auszuweisen. Aufgrund von Produktions- und Lieferengpässen, durch fehlerhafte Lagerbestandsdaten oder aus anderen Gründen kann es jedoch zu Lieferverzögerungen kommen. Alle Angaben zu Lieferzeiten sind deshalb unverbindlich und ohne Gewähr und können sich jederzeit und ohne Ankündigung ändern. Die Lieferfrist beginnt mit dem Vertragsabschluss, frühestens jedoch nach Eingang aller vom Kunden benötigten Angaben, Unterlagen und Anzahlungen. Die Produkte gelten im Zeitpunkt deren Übergabe an die Post oder an einen anderen Beförderer als geliefert.

9.2    Die Produkte werden an die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bestellung angegebene Lieferadresse versendet bzw. geliefert. Die Lieferung erfolgt bis in die Wohnung hinein.

9.3    Lieferungen erfolgen Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr mittels Transporteur/Kurier. Auf Wunsch des Kunden können gegen eine Pauschale von CHF 50.00 besondere Liefertermine vereinbart werden. Für die Kantone Jura, Tessin, Graubünden und Wallis gelten besondere Bestimmungen, die separat angefragt werden müssen. Der Kunde wird in der Regel rund 1 bis 2 Tage vor der Lieferung über das Zeitfenster (Lieferung vormittags oder nachmittags) der Lieferung informiert. Den stundengenauen Liefertermin kann der Kunde gegen Aufpreis in der Höhe von CHF 80.00 beim Transporteur/Kurier anfragen und direkt buchen.

9.4    Die Lieferung und der Versand in der Schweiz erfolgen zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Kosten. Diese sind vor Abgabe der Bestellung aufgeführt. Für Versand und Lieferungen ins Ausland gelten die Angaben als Richtpreise; für Angaben zu den konkreten Preisen ist die Lieferantin direkt zu kontaktieren. Die im Voraus angegebenen Kosten können nach Lieferung bzw. Versand auf die effektiv angefallenen Kosten angepasst werden. Allfällige Zollgebühren und weitere Gebühren und/oder Steuern sind vom Kunden zu tragen.

9.5    Bei Lieferverzögerungen wird der Kunde durch die Lieferantin so rasch wie möglich informiert. Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, ist die Lieferantin auch zu Teillieferungen auf eigene Kosten berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist. Bei endgültiger Nichtverfügbarkeit der bestellten Produkte (z.B. weil defekt oder ausverkauft) werden die geleisteten Zahlungen vollständig zurückerstattet, hingegen keine weiteren Kosten übernommen.

9.6    Kann eine Lieferung nicht dem Adressaten zugestellt werden, erfolgt eine erneute Lieferung, wobei der Kunde die dadurch anfallenden Mehrkosten vollständig zu tragen hat. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass der Kunde bei der Bestellung falsche Adressangaben gemacht hat.

9.7    Der Kunde gewährleistet, dass bauseits die Voraussetzungen für die Lieferung ohne besonderen Aufwand gegeben sind (z.B. Türen, Gänge, Treppenhaus etc.). Wurde Lieferung in die Wohnung vereinbart, kann die gelieferte Ware jedoch (aufgrund deren Grösse, Form, Gewicht usw.) nicht auf dem normalen Weg via Treppe und/oder Lift in das Haus oder die Wohnung befördert werden, ist der Kunde selbst dafür verantwortlich, die notwendigen Vorkehrungen auf seine Kosten zu treffen (wie bspw. einen Warenlift zu organisieren). Die Lieferantin ist diesfalls berechtigt, die Ware vor dem Haus zu deponieren; sie ist damit ihren Verpflichtungen vollständig nachgekommen. Die gelieferte Ware wird in solchen Fällen nur ausnahmsweise und gegen vollständige Übernahme der damit verbundenen Kosten durch den Kunden von der Lieferantin wieder mitgenommen.

9.8    Verspätete Lieferungen berechtigen den Kunden erst nach Ansetzung einer Nachfrist von mindestens 12 Wochen zum schriftlichen Rücktritt vom Vertrag. Die Haftung der Lieferantin für durch Verspätung verursachte Kosten wird ausgeschlossen. Verspätete Lieferungen bis 12 Wochen berechtigen den Kunden nicht zu einem Rabatt.

 

10.    Verpackung und Transport

10.1  Die Verpackung der Ware erfolgt durch die Lieferantin auf Kosten der Lieferantin. Es werden diejenigen Verpackungen eingesetzt, die die Lieferantin als zweckmässig erachtet.

10.2  Der Transport erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Bei Bestellung im Online-Shop erfolgt die Lieferung in die Wohnung/Haus hinein. Es werden diejenigen Transportmittel eingesetzt, die die Lieferantin als zweckmässig erachtet.

10.3  Beanstandungen wegen Transportschäden müssen sofort nach Erhalt der Ware durch den Kunden bei Bahn, Post oder beim Spediteur schriftlich angebracht werden.

10.4  Der Kunde ist verpflichtet, der Lieferantin allfällige Sonderwünsche im Zusammenhang mit Transport, Verpackung und Lieferung (z.B. Express- oder Teillieferungen, spezielle Ankunftszeiten, besondere Transportmittel, Verpackung oder Bestimmungsorte etc.) rechtzeitig anzuzeigen und die dadurch verursachten Mehrkosten zu tragen. Die Lieferantin ist nicht verpflichtet, Sonderwünsche zu berücksichtigen.

10.5  Verpackung wird zurückgenommen, soweit nichts Abweichendes vereinbart wurde.

 

11.    Montage

Die meisten Produkte werden montiert angeliefert. Der Transporteur bespricht vor Lieferung den Aufwand zur Montage des Produktes mit dem Kunden. Die Montagekosten sind vor Ort dem Transporteur bar zu bezahlen.

 

12.    Übergang von Nutzen und Gefahr

12.1  Nutzen und Gefahr gehen mit Abschluss des Kaufvertrags auf den Kunden über.

12.2  Es ist am Kunden, allenfalls eine entsprechende Transportversicherung abzuschliessen.

 

13.    Prüfung und Abnahme der Produkte

13.1  Die Lieferantin prüft die Produkte vor Versand soweit üblich.

13.2  Der Kunde hat die Produkte umgehend nach deren Erhalt sorgfältig auf allfällige Mängel zu prüfen. Allfällige Reklamationen sind der Lieferantin unverzüglich, spätestens innert 3 Tagen seit Erhalt der Produkte, schriftlich und detailliert per Einschreiben oder via Mail auf Kareonlineshopdefekt@kare.ch mitzuteilen (Mängel sind zwingend mittels Foto festzuhalten). Unterlässt der Kunde eine solche Rüge, gelten die gelieferten Produkte – unter Vorbehalt allenfalls verdeckter Mängel – als mängelfrei und genehmigt.

13.3  Später zu Tage tretende Mängel, welche vom Kunden bei Erhalt der Produkte nicht festgestellt werden und auch bei einer mit aller Sorgfalt gehörig durchgeführten Prüfung gemäss Ziff. 13.2 nicht hätten festgestellt werden können, sind vom Kunden sofort nach deren Feststellung gegenüber der Lieferantin schriftlich und eingeschrieben zu rügen.

13.4  Rechtzeitig gerügte und von der Lieferantin anerkannte Mängel werden von der Lieferantin nach ihrer Wahl durch Reparatur, Ersatz oder Minderung so rasch wie möglich behoben. Der Kunde hat ihr hierzu Gelegenheit zu geben. Bei Produkten aus Fernost muss der Kunde mit Wartefristen bis zu 4 Monaten rechnen.

 

14.    Gewährleistung

14.1  Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate und beginnt mit dem Erhalt der Produkte zu laufen.

14.2  Für Ausverkaufsware und Möbel aus Outlet besteht keine Gewährleistung der Lieferantin. Der Kunde hat diesbezüglich keine Gewährleistungsansprüche.

14.3 Ein Gewährleistungsanspruch kann durch den Kunden nur bei Vorlegen des Kaufvertrags geltend gemacht werden.

14.4  Die Lieferantin hat das Recht, die Gewährleistung frei nach ihrer Wahl durch Ersatz des Produkts, durch kostenlose Reparatur oder durch Preisminderung zu erbringen.

14.5  Misslingt der Lieferantin die Mängelbehebung innert der Gewährleistungsfrist, so hat der Kunde das Recht, bei schwerwiegenden Mängeln vom Vertrag zurückzutreten und bei unwesentlichen Mängeln eine Minderung zu verlangen.

14.6  Die Gewährleistung erlischt, sobald der Kunde oder Dritte ohne vorgängige schriftliche Zustimmung der Lieferantin Änderungen oder Reparaturen an der gelieferten Ware vornehmen oder wenn der Kunde, falls ein Mangel aufgetreten ist, nicht umgehend alle geeigneten Massnahmen zur Schadensminderung trifft und der Lieferantin Gelegenheit gibt, den Mangel zu beheben.

14.7  Die Gewährleistung und Haftung der Lieferantin sind insbesondere ausgeschlossen für Mängel und Schäden, die auf normale Abnützung, übermässige Beanspruchung, mangelhafte Wartung, unsachgemässe Behandlung oder Beschädigung durch den Kunden bzw. Drittpersonen, sowie für Defekte, welche auf äussere Einflüsse (höhere Gewalt etc.) zurückzuführen sind.

 

15.    Ausschluss weiterer Haftung

Mit Ausnahme der Haftung gemäss Ziff. 13 und 14 hiervor ist, soweit gesetzlich zulässig, jegliche Haftung der Lieferantin und ihrer Hilfspersonen gegenüber dem Kunden ausgeschlossen, davon insbesondere die Haftung für Schäden, die nicht an den Produkten selbst entstanden sind (wie z.B. Mangelfolgeschäden), für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden.

 

16.    Urheberrechte

Die Lieferantin behält sich sämtliche Rechte an allen Produktebeschreibungen, Bildern, Fotos sowie Text- und Mediendaten auf www.kare.ch vor, insbesondere die Rechte zur Bearbeitung und zur Veröffentlichung.

 

17.    Datenschutz

Die Lieferantin weist den Kunden darauf hin, dass die im Rahmen des Vertragsabschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erhoben, verarbeitet und genutzt werden sowie zu Marketingzwecken verwendet werden können. Einer Weitergabe an Drittpartner (z.B. Logistikpartner, Byjuno) für betrieblich notwendige Zwecke stimmt der Kunde durch Annahme der AGB zu.

 

18.     Vertragsrücktritt

18.1  Der Kunde kann im Online-Shop eine Bestellung innert 24 Stunden nach Erhalt der Bestellungsbestätigung kostenlos eingeschrieben und schriftlich annullieren. 

18.2  Für Bestellungen im Ladenlokal, per Telefon, Ricardo oder E-Mail gelten die Annullierungsmöglichkeiten gemäss Ziff. 18.1 hiervor nicht.

18.3  Tritt der Kunde fristgemäss vom Vertrag zurück, ist er verpflichtet, allenfalls bereits an ihn gelieferte Ware ungeöffnet, vollständig und unbeschädigt auf eigene Kosten innert maximal 7 Tagen in das Lager der Lieferantin zurück zu transportieren (originalverpackt oder in transportfähigem Zustand). Alternativ kann der Kunde auch den Rücktransport durch die Lieferantin auf seine Kosten verlangen (der Lieferantin steht diesfalls das Recht auf Verrechnung der Transportkosten mit dem Kaufpreis zu).

 

19.    Rückgaberecht 

19.1  Die Lieferantin gewährt dem Kunden freiwillig ein Rückgaberecht für Produkte, die in ihrem Online-Shop oder in ihrem Ladenlokal erworben wurden. Eine Rückgabe ist innerhalb von 14 Kalendertagen ab Erhalt des Produktes möglich, wobei der Nachweis des Erhalts durch den Kunden zu erbringen ist. Die Rückgabefrist ist eingehalten, wenn die Ware am letzten Tag zur Rücksendung der Post übergeben oder in Dübendorf, Stettbachstrasse 2 gegen Quittung abgegeben wird. 

19.2  Das Rückgaberecht gilt nur für Endkunden und nicht für gewerbliche Kunden. Vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind insbesondere Spezialanfertigungen, Sonderbestellungen, Produkte in Sondergrössen, grössere Produktemengen, Artikel mit reduzierten Preisen, Hygieneprodukte (Duvets, Kissen, Badezimmerartikel etc.) und Geschenkgutscheine. 

19.3  Das Produkt muss originalverpackt, ungebraucht, in sauberem und einwandfreiem Zustand sowie inkl. allfälligem Zubehör, Gebrauchsanweisungen und sämtlichen dazugehörenden Dokumenten zurückgegeben werden. Das Produkt ist immer mit dem Kaufnachweis zu retournieren. 

19.4  Der Kunde hat zudem via Online Formular auf der Website der Lieferantin zu begründen, weshalb er das Produkt zurückschickt.

19.5  Das Produkt kann entweder per Post zurückgeschickt oder kostenlos im Abhollager in 8600 Dübendorf retourniert werden. Die Versandkosten sowie das Versandrisiko trägt in jedem Fall allein der Kunde.

Die Rücksendung per Post hat an folgende Adresse zu erfolgen:

Wohnsinnig GmbH

Stettbachstrasse 2

8600 Dübendorf

Abhollager

19.6  Die Prüfung der retournierten Produkte erfolgt durch die Lieferantin innert drei Arbeitstagen seit Eingang der Retoure. Der Entscheid, ob das Produkt zurückgenommen wird oder nicht, liegt alleine bei der Lieferantin und wird dem Kunden per E-Mail mitgeteilt.

19.7  Bei frist- und ordnungsgemässer Rückgabe der Produkte wird die Lieferantin dem Kunden nach Prüfung der Produkte den bezahlten Kaufpreis (abzüglich allfälliger Versand- und allfälligen weiteren Kosten) innert 20 Tagen in Form eines Gutscheins zurückerstatten, vorausgesetzt die Produkte erfüllen alle Anforderungen gemäss Ziff. 19.2, 19.3 und 19.4 hiervor. Eine Rückerstattung des Kaufpreises in bar ist ausgeschlossen. Der Gutschein wird nach Wahl des Kunden entweder für die Ausstellung in Dübendorf, Basel oder Hägendorf oder für den Online-Shop der Lieferantin ausgestellt.

19.8  Produkte, welche die Lieferantin nicht zurücknehmen kann, insbesondere weil sie die Anforderungen gemäss Ziff. 19.2, 19.3 und 19.4 hiervor nicht erfüllen, sind vom Kunden auf eigene Kosten innert 10 Tagen seit der Mitteilung durch die Lieferantin bei Kare Dübendorf abzuholen. Werden die Produkte vom Kunden nicht innert Frist abgeholt, kann die Lieferantin die Produkte ohne vorgängige Anzeige entweder auf Kosten des Kunden per Post an den Kunden zurückschicken oder die Produkte auf Kosten des Kunden einlagern. Produkte die auch nach 180 Tagen nicht vom Kunden abgeholt worden sind, gehen in den Besitz von der Lieferantin über.

 20.    Änderungen und Ergänzungen

Der Lieferantin behält sich ausdrücklich vor, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern und die geänderten AGB sofort anzuwenden.

 

21.    Gerichtsstand und anwendbares Recht

21.1  Ausschliesslicher Gerichtsstand für den Kunden für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist der Sitz der Lieferantin, zurzeit Stettbachstrasse 2, 8600 Dübendorf. Die Lieferantin ist einseitig berechtigt, den Kunden auch an jedem anderen Ort zu belangen.

21.2  Dieser Vertrag untersteht Schweizer Recht, unter Ausschluss der Regeln des internationalen Privatrechts und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980 (sog. „Wiener Übereinkommen“).

 

 

Zuletzt angesehen